WOGE

by waive

supported by
/
  • Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

     name your price

     

1.
03:26
2.
03:00
3.

credits

released March 21, 2016

Vocals - Connor
Drums - Wolle
Bass - Eddy
Guitars - David

This recording is written and performed by waive
Recorded by David Nacke
Mixed by Björn Engelberg (Chaos Compressor Club), David Nacke
Mastered by Role (Die Tonmeisterei)
Cover by Patrick Rüller

tags

license

all rights reserved

feeds

feeds for this album, this artist

about

waive Hamburg, Germany

contact / help

Contact waive

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: Woge
Kalte Tiefen
Der Untergrund, das Nichts
Verstaubte Haut längst klamm
Gischt durchflutet den Schädel
Dem weiten Rauschen unterlegen

Die Sehnsucht nach Ruhe
Aufschrei des Schweigens
Die Sehnsucht nach Ruhe
Wo ist die Stille?

Verloren
Finde mich wieder
Einsicht
Verwirrt
Schwindende Sinne
Einkehr

Muss diese Wellen durchbrechen
Bevor das Meer mich verschlingt
Meter für Meter, Schlag um Schlag
Keine Resignation

Das rettende Land
So greifbar nah
Dem Strom widersetzen
Komme was wolle

Einkehr
Die Massen erheben sich
Dem Andrang des Wassers gewachsen
Die See verstummt
Track Name: Stonemensch
Da sind die Versteinerten
Und dort die, die Steine schmeißen

Die Mauern in den Köpfen
Die Wände zwischen Menschen
Türme, die alles überragen
Ruinen, die nichts mehr fragen

Hier der steinige Weg
Es bleibt nichts unversehrt
Räumt das Geröll zur Seite
Es wird frisch geteert

Die staubigen Straßen fangen an zu bersten

Die Lava bahnt sich ihren Weg
Aus ihr kann nichts entstehen
Es sind neue Pfade, nur aus Sand
Er läuft wie die Zeit durch die Hand

Der Erdrutschsieg
Der alles unter sich begräbt
Bin gesteinigt, im gläsernen Bau
Stonemensch, Steine sind grau
Track Name: Schluckimpfung
Ein Virus ist im Umlauf
Von Gier gezeugt und Angst genährt
Die Faust geballt, im Fieberwahn verschwimmt das Lamm
und übrig bleibt die Wolfsgestalt

Viele schmerzbeklommen vom ständigen Ausschluss
Segregation als Schluckimpfung
die Zuckerpeitsche, ins Gedächtnis gedroschen
Ins Brot gebrochen

Bewusstlos
Belebung zwecklos
lebenserhaltend für sie nur die Nation
die Falschen für die Krankheit verantwortlich gemacht
die Angst kriecht unter die Decke
mummelt sich ein

An ihren Schläuchen gefangen
Tröpfchenweise fließt der Hass
bis er den ganzen Körper durchströmt
das Herz fängt an zu pumpen
steht aber schon lange still